Wasserstoff-Netzwerk

250bar-Wasserstofftankstelle an der FH Stralsund (Hersteller HYDYNE GmbH)Details anzeigen
250bar-Wasserstofftankstelle an der FH Stralsund (Hersteller HYDYNE GmbH)

250bar-Wasserstofftankstelle an der FH Stralsund (Hersteller HYDYNE GmbH)

250bar-Wasserstofftankstelle an der FH Stralsund (Hersteller HYDYNE GmbH)

Inhaltliche Beschreibung

Weltweit wird in Wissenschaft und Industrie davon ausgegangen, dass die Wasserstofftechnologie einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende im Bereich  neuer Energie- und Speichertechnologien leisten kann, da sie ohne fossile Rohstoffe einsetzbar ist. Wesent­liche Anwendungsgebiete sind dabei Langzeit-Energiespeicher und eine nachhaltige und emissionsfreie wasserstoffbasierte Elektromobilität mit Brennstoff­zellenfahrzeugen.

Die im WTI e. V. - Wasserstoff, Brennstoffzellen und Elektromobilität in Mecklenburg-Vorpommern - zusam­men geschlossenen Unternehmen und Forschungs­einrichtungen weisen eine große Kompetenzvielfalt im  System- und Komponentenbereich der Wasserstoff-technologie auf. Hierzu zählen Entwicklung und Einsatz regenerativer Energie­versorgungs­systeme mit Wasserstoffspeicherkreisen bzw. der zugehörigen Brennstoffzellentechnik für mobile, portable und stationäre Anwendungen.

Hervorzuheben sind auch die Anwendungsfelder in Mecklenburg-Vorpommern für die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. So liegen die prädestinierten Marktsegmente maritime Technik (Schiffsausrüstungen, Meerestechnik), dezentrale Energieversorgung und Nutzung des regenerativen Überschussstromes (lose Netzabdeckung, hoher Windkraftanteil) als auch Freizeit und Erholung (sanfter Tourismus als Imagefaktor) direkt vor der Haustür.

 

Aufgaben des Netzwerkes:

  1. Initiierung der notwendigen Infrastruktur (insb. Wasserstoff- und E-Tankstellen)
  2. Nutzung und Ausbau des Netzwerkes zur nachhaltigen Unterstützung der Wasserstofftechnologie in Mecklenburg-Vorpommern.
  3. Projektinitiierung und -organisation
  4. Bildung/Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Informationsvermittlung
  5. Anwendungen schwerpunktmäßig in der Mobilität, der Energieversorgung, dem maritimen Bereich und im Tourismus

 

Zeitlicher Bezug

kurz-bis langfristig

 

Räumlicher Bezug

Land Mecklenburg-Vorpommern

 

Akteure

Mitglieder des Netzwerkes – 22 Unternehmen und Forschungseinrichtungen (1.1.2016)

 

Kosten & Finanzierung

Mitgliedsbeiträge und Projektförderung im Rahmen von Verbundprojekten