Forschung im Bereich Energieeffizienz

AkteurInhaltliche Beschreibung
Universität Rostock, Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik, wissenschaftliche Akteure der hochschulischen und außeruniversitären sowie wirtschaftsnahen Forschung einschließlich UnternehmenForschung zur effizienten Energieumwandlung im Bereich Verbrennungsmotoren, Energie- und Strömungstechnik
Universität Rostock, Fakultät für Elektrotechnik und Informatik, im Verbund mit Kraftwerks- und NetzbetreibernForschung zur effektiven Gestaltung, Nutzung und Stützung der Energienetze (Netzstudie Mecklenburg-Vorpommern)
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie Greifswald (INP) in Kooperation mit IndustriepartnernEffizienzsteigerung von Plasmalichtquellen, Forschungen an Lichtbögen
Fakultät für Gestaltung, Institut für Gebäude-, Energie- und Lichtplanung der Hochschule WismarAngewandte Bauforschung im Bereich der Energieeinsparung (energetisches Bauen, Gebäudemanagement)
Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) GreifswaldKernfusion als Langfristoption (Grundlagenforschung)
Fachhochschule StralsundForschung zu nachhaltiger Mobilität

Zeitlicher Bezug

kurzfristig

 

Räumlicher Bezug

Wissenschaftliche Einrichtungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern

 

Kosten & Finanzierung

Hochschul- und Drittmittel (Land Mecklenburg-Vorpommern und EU) sowie Forschungsmittel für BMBF-Verbundprojekte (Bundesministerium für Bildung und Forschung) sowie einzelbetriebliche Förderung und Verbundforschungsförderung auf der Grundlage der Richtlinie zur Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern

 

Weitere Informationen

etablierte Forschungskooperationen, Bestandteile des Forschungsprofils gemäß der Hochschulentwicklungsplanung 2011-2015, Strukturanalyse Norddeutschland (März 2011) zum Themenschwerpunkt Energieforschung mit Schwerpunkt Windenergie und Speichertechnologie, vorliegende Untersuchungen an den wissenschaftlichen Einrichtungen, z. B. zur Gebäudetypologie, zur Gebäudetechnik, zu Baustoffen und in der Verbesserung der natürlichen und elektrischen Beleuchtung.