Kommunalberatungsstelle zur Energiewende

Inhaltliche Beschreibung

Die am Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern angesiedelte Kommunalberatungsstelle unterstützte interessierte Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern, welche die Energiewende mitgestalten wollen. Die Gemeinden können sich bei der Planung und Umsetzung von Kommunal- und Bürgerbeteiligungsmodellen bei Windparkprojekten, im Bereich der Photovoltaik- und Solarthermienutzung, der Einbindung von Biogasanlagen in die lokale Wärmeversorgung, der Biomassenutzung oder der Energieeinsparung und Energieeffizienzsteigerung beraten lassen. Diese vom Energieministerium Mecklenburg-Vorpommern finanzierte Dienstleistung ersetzt keine ingenieurtechnische Beratung oder Planung. Sie soll jedoch durch leicht verständliche Informationen sowohl zu finanziellen als auch zu juristischen Fragen, durch Moderation von Gesprächen, die Durchführung von Bürgerinformationen und Begleitung von Projekten bis zur Verwirklichung unterstützend wirken und damit helfen, die Energiewende umzusetzen.

Die Aufgaben sollen zukünftig seitens der zu bildenden Energie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern übernommen werden.

 

Zeitlicher Bezug

ausgelaufen

 

Räumlicher Bezug

Land Mecklenburg-Vorpommern

 

Akteure

Mitarbeiter der Kommunalberatungsstelle, Bürgermeister/-innen, Gemeindevertreter/-innen, Einwohner/-innen, Biogasanlagenbetreiber, Energiedienstleister, Investoren

 

Kosten & Finanzierung

Land Mecklenburg-Vorpommern; Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern