MoorFutures

Inhaltliche Beschreibung

MoorFutures sind Kohlenstoffzertifikate für den freiwilligen Kohlenstoffmarkt. Dabei steht ein MoorFuture für eine Tonne Kohlendioxidäquivalente, die der Atmosphäre durch Moorwiedervernässung erspart wird.

Die Zertifikate richten sich vordergründig an Unternehmen, die freiwillig ihre Klimabilanz optimieren wollen. Die Einnahmen dienen der Umsetzung von Projekten zur Wiedervernässung von Mooren und tragen gleichzeitig dazu bei, dass der Lebensraum Moor sich langfristig regeneriert. MoorFutures sind demzufolge ein nachhaltiges Investment in Klima- und Naturschutz.


Zeitlicher Bezug

langfristig


Räumlicher Bezug

Verschiedene Projektgebiete – aktuell der Polder Kieve im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sowie Projekte in Brandenburg und Schleswig-Holstein.


Akteure

An freiwilligen Kompensationsleistungen interessierte Investoren (Unternehmen, Institutionen sowie Privatpersonen) und die an der Umsetzung beteiligten Partner : Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH, Stiftung für Umwelt- und Naturschutz M-V, Universität Greifswald, Landesforstanstalt M-V, Akademie für Nachhaltige Entwicklung, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz M-V.


Kosten & Finanzierung

Im aktuellen Projekt werden die Zertifikate für 35 EUR pro Stück veräußert. Pro erworbenem MoorFuture wird zu Gunsten des Investors eine Tonne Kohlendioxidäquivalente im Register stillgelegt. Die Einnahmen fließen in einen Moorfonds und werden zweckgebunden für die jeweiligen Projekte verwendet.

Kontakt

Dr. Thorsten Permien
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz M-V
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Telefon: 0385-588 6230