Nachhaltige Forstwirtschaft

Sachstand

Der nachhaltig bewirtschaftete Wald leistet einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz. Durch das produzierte Holz können energieintensive Produkte und fossile Brennstoffe substituiert und damit CO2-Emissionen reduziert werden.

Weiterhin lassen sich mit dem Ausbau der Kohlenstoffspeicher „Wald“ und „Holzprodukte“ die Senkenfunktion für Kohlenstoff erhöhen bzw. verlängern.


Ziele

  1. Verstärkte Neuwaldbildung (z. B. im Rahmen des Moorschutzkonzeptes auf renaturierten Nassstandorten) und Steigerung der Holzerzeugung durch Anwendung neuer forstlicher Produktionssysteme.
  2. Ausschöpfung bisher ungenutzter Holzpotenziale (u. a. Kleinprivatwald, Wälder auf Nassstandorten) und Förderung der Holzverwendung (insbesondere Laubholz).
  3. Anpassung der Wälder an den Klimawandel


Adressaten

Waldbesitzer, Unternehmen und sonstige Institutionen der Forst- und Holzwirtschaft, wissenschaftliche Einrichtungen.