Termine und Veranstaltungen

Beratungsangebot zum Thema Klimaanpassung I Wöchentliche Online-Sprechstunde des Zentrums KlimaAnpassung

Ab dem 4. August 2021 findet immer mittwochs in der Zeit von 10.00 - 11.30 Uhr die Online-Sprechstunde des Zentrums KlimaAnpassung statt.

Zu Beginn geben die Expert*innen einen kurzen einführenden Impulsvortrag zum jeweiligen Schwerpunktthema. Insgesamt ist der Fokus der Sprechstunde aber nicht auf die reine Wissensvermittlung, sondern auf die spezifischen Fragen der Teilnehmenden gerichtet. Daher wird darum gebeten, bereits bei der Anmeldung konkreten Fragen zum jeweiligen Themenbereich anzugeben.

MVeffizient-Stammtische

MVeffizient: Der Stammtisch rund ums Energiesparen im Unternehmen

Möchten Sie Energie und Kosten sparen? Wir auch – und zwar Ihre!

Deswegen laden wir Sie herzlich zu unseren MVeffizient-Stammtischen in ganz MV ein.

Dabei dreht sich alles um

  • den Einsatz effizienter Technologien,
  • die Integration erneuerbarer Energien sowie
  • die entsprechenden Fördermöglichkeiten

für Unternehmen in den Branchen Ernährung, Gesundheit und Tourismus in MV.

17. Januar 2023 Online I SK:KK Webinar: Treibhausgasneutrale Kommunalverwaltung – Basics und Bausteine

Auf dieser Fachveranstaltung wird vermittelt, was eine treibhausgasneutrale Kommunalverwaltung ausmacht, welche notwendigen Schritte auf dem Weg dorthin unternommen werden müssen und wo in den in zentralen Handlungsbereichen die meisten Treibhausgasemissionen eingespart werden können. 

19. Januar 2023 Online I SK:KK – Webinar: Kleine Schritte, große Wirkung

Die Auswahl erster Maßnahmen im kommunalen Klimaschutz kann herausfordern: Wirkungsvoll, leicht umsetzbar und öffentlichkeitswirksam sollen sie sein. Welche Maßnahmen sich für den Einstieg eignen und dabei einen erheblichen Beitrag zur Reduzierung der THG-Emissionen leisten, ist Thema dieses Webinars.

28. Februar 2023 Online I BUND Online-Tagung: „Siedlungsplanung der Zukunft – ökologisch, effizient, erneuerbar“

Siedlungen versiegeln Boden, verbrauchen Energie und Ressourcen, emittieren klimaschädliche Gase und produzieren Abfall in unglaublichen Mengen. Zukünftig müssen Städte und Dörfer entsiegelt und begrünt werden, Sanierung statt Neubau, Wechsel auf nachwachsende Baustoffe, Energie einsparen und erneuerbar erzeugen und als Materiallager sekundäre Baustoffe gleichwertig im Kreislauf halten.

Die BUND-Tagung bietet einen ersten Austausch zu genau diesen Herausforderungen: Wie hängen Flächennutzung und Klimagasemissionen voneinander ab? Kann serielles Sanieren in Holzbauweise den Sanierungsstau aufheben? Wo und wie können sekundäre Baustoffe bezogen und verwendet werden? Wie können Quartiere dezentral und erneuerbar versorgt werden?

Referent*innen der Universitäten Rostock und Göttingen, aus Architekturbüros, der Materialtauschplattform concular und des Unternehmens Exytron stellen aktuelles Wissen, praktische Lösungen bzw. Erfahrungen dar. Kommunen, kommunale Akteure, Planer, Architekten und Interessierte sind herzlich eingeladen. Kooperationspartner ist die Allianz für nachhaltiges Bauen MV.

Anmeldung an susanne.schumacher@bund.net