Verkehr und Logistik

Sachstand

Der motorisierte Verkehr bietet ein nicht zu unterschätzendes Potenzial zur CO2-Einsparung. Neben technischen Verbesserungen im Motorenbereich kann vor allem die Schaffung intelligenter Verkehrsstrukturen zur Vermeidung klimaschädlicher Emissionen beitragen.

 

Ziele

Im Bereich Verkehr ist die Förderung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) und des straßengebundenen Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein entscheidender Beitrag des Landes zum Klimaschutz. Der in diesem Zusammenhang maßgebliche ÖPNV-Landesplan wird gegenwärtig fortgeschrieben und soll als Teil des Integrierten Landesverkehrsplans Mecklenburg-Vorpommern aufgestellt werden. Die Verlagerung von Gütern auf die Schiene und das Schiff, für die Mecklenburg-Vorpommern die erforderliche Infrastruktur verbessern wird, trägt ebenfalls zur Vermeidung von CO2-Emissionen bei. Auch durch die Einführung und Fortentwicklung intelligenter Verkehrssysteme beim motorisierten Individualverkehr können positive Effekte beim CO2-Ausstoß erzielt werden.

 

Adressaten

Landesregierung, ÖPNV-Aufgabenträger, ÖPNV-Auftragnehmer, Unternehmen, Hochschulen, Kommunen, Bürger