Energiesparen am Arbeitsplatz

Logo der Energiesparaktion A+Details anzeigen
Logo der Energiesparaktion A+

Logo der Energiesparaktion A+

Logo der Energiesparaktion A+

Inhaltliche Beschreibung

Der Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V) ist verantwortlich für die sach- und fachgerechte Unterbringung der Dienststellen der Landesregierung und ihrer nachgeordneten Bereiche. In der Verantwortung der Landesdienststellen liegt die Verbesserung ihres Nutzerverhaltens. Mit der Energiesparaktion A+ werden die Dienststellen durch den BBL M-V unterstützt.

Ziel der Aktion ist es, durch Information der Nutzer das Verhalten der rund 19.000 Landesbediensteten in diesen Liegenschaften positiv - im Sinne von umweltbewusst und energiesparend - zu verbessern.

Nach Abschluss der Pilotierung schloss sich die Ausweitung der Energiesparaktion A+ auf alle Landesdienststellen an. Um weitere Energieeinsparungen durch die Verbesserung des Nutzerverhaltens erzielen zu können, wurden für die Landesdienststellen Energiebeauftragte für die jeweilige Dienststelle benannt. Ansprechpartner für den Energiebeauftragten ist der zuständige Objektbetreuer des BBL M‑V.

Während der mindestens einmal jährlich stattfindenden Vorortbegehung wird dem Nutzervertreter und dem Energiebeauftragten der Energiebescheid übergeben und durch den Objektbetreuer erläutert.

Avlauf der Energiesparaktion A+Details anzeigen
Avlauf der Energiesparaktion A+

Ablauf der Energiesparaktion A+

Ablauf der Energiesparaktion A+

Zeitlicher Bezug

fortlaufend

 

Räumlicher Bezug

Landeseigene und angemietete Liegenschaften, in denen Landesdienststellen untergebracht sind

 

Akteure

  • Bedienstete des Landes
  • Energiebeauftragte in der jeweiligen Liegenschaft
  • Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern als Initiator der Aktion; Konzeptionierung, Pilotierung und landesweites Roll-Out; Unterstützung u. a. durch Organisation eines jährlichen Erfahrungsaustausches der Energiebeauftragten

 

Kosten & Finanzierung

Die einmaligen und laufenden Kosten der Energiesparaktion A+ werden aus dem Wirtschaftsplan des BBL M‑V finanziert und liegen unterhalb der zu erwartenden Einsparungen.

 

Weitere Informationen

Kontakt

Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern